Vorteile

  • kleinere Losgrößen
  • kürzere Durchlaufzeiten
  • höhere Flexibilität
  • geringere Bestände
  • Kostenreduzierung

Der Focus liegt unter anderem auf der Reduzierung der Anfahrverluste sowie des Anfahrausschusses.

 

Ziele

Sie lernen das systematische, methodische Vorgehen zur drastischen Reduzierung der Rüstzeiten kennen.

 

Nutzen

Sie kennen die systematische und methodische Vorgehensweise um Rüstzeiten schrittweise zu reduzieren. Ebenfalls sind Sie in der Lage, Rüst-Analysen und Rüst-Verbesserungen im eigenen Unternehmen zu moderieren, Verschwendung im Rüstprozess zu erkennen, visuell darzustellen und Maßnahmen zu deren Senkung selbstständig einzuleiten.

Die Teilnehmer wissen, wie sie einen nachhaltigen, kontinuierlichen Prozess zur Rüstzeitoptimierung aufrecht erhalten können.

 

OEE (Overall Equipment Effectiveness) Verlust durch Rüsten
OEE (Overall Equipment Effectiveness) Verlust durch Rüsten

 

Zielgruppe des SMED Intensiv-Seminar: 

Geschäftsführer, Produktionsleiter, Controller, Instandhalter, Lean-Manager, Kaizen-Manager, Einrichter, Fachkräfte und Führungskräfte aus dem produzierendem Bereich sowie Planung, Arbeitsvorbereitung, Materialsteuerung und Fertigungssteuerung.

 

Inhalte des SMED Intensiv-Seminar::

  • Theorie zu Lean/Kaizen, Anlagenverluste (OEE), Anfahrverluste, Losgrößenreduktion, Pull-System, EKUV-Analyse, Rüst-Checklisten, Rüst-Matrix, Schritte zu SMED (Single Minute Exchange of Die), 5 S-Methode, 5S-Übung, Zusammenhang zur Rüstzeitoptimierung
  • Werkzeuge und Methoden zur Reduzierung der Anfahrverluste
  • Praxis-Beispiele, Spritzguss-Maschine, Pressen, Dreh-Fräszentren, Schweißroboterzellen, verkettete Anlagen, Biegemaschinen usw., (abhängig von Teilnehmerwünschen)
  • Praxisnahe Übungen an komplexem Rüstmodell, um  das systematische, schrittweise Reduzieren der Rüstzeiten zu verdeutlichen, auch verkettete Anlagen
  • Ist-Aufnahme des Rüstprozesses, EKUV-Analyse, Verbesserung und Umsetzung (anhand von komplexem Rüst-Modell)
  • Rüst-Matrix, Checklisten, standardisierte Rüstablaufpläne (Rüst-Drehbuch) erarbeiten
  • Rüst-Workshop planen und durchführen (Handlungsanleitung)
  • Visualisierung von Kennzahlen und Zielen zur Weiterentwicklung der Rüstprozess-Verbesserung, Motivation der Mitarbeiter

SMED Intensiv-Seminar

SMED Rüstzeitoptimierung Intensiv-Seminar Flyer

Flyer zum Thema SMED Rüstzeitoptimierung Seminar

 

SMED Intensiv-Seminar, Standardisierung
SMED Intensiv-Seminar, Standardisierung

 

Trainer und Rüst-Experte für das SMED Intensiv-Seminar:

Dipl. Ing. (FH) Lothar Bildhäuser, ein Jahrzehnt Erfahrung aus Rüst-Workshops in über 70 Werken und Kaizen-Seminaren, Lean-Seminaren, unterschiedlichen Branchen, an Einzelmaschinen, an verketteten Anlagen mit hoher Komplexität und hohem Personaleinsatz.

Dipl. Ing. (FH) Lothar Bildhäuser
Dipl. Ing. (FH) Lothar Bildhäuser

 

Rüst-Lean-Management
De-Gasperi-Str. 6
36039 Fulda
Tel.: +49 160 - 99 10 44 17
Fax: +49 661 - 9 52 82 71

E-Mail: info@ruest-management.de

 

SMED Intensiv-Seminar Anfrage

Kontaktformular Seminare

Daten

Rüst-Lean-Management | De-Gasperi-Str. 6 | 36039 Fulda | Tel.: +49 160 99 10 44 17 | E-Mail: info(at)ruest-management.de | Sitemap