Effizientere Rüstprozesse - flexiblere Anlagenauslastung Mehr Erfolg durch Rüstzeitoptimierung

Wussten Sie, dass Sie Ihre Ausfallzeiten durch das Rüsten von Maschinen um bis zu
60% reduzieren können?

Ich zeige Ihnen, wie Sie mit Hilfe der SMED-Methode Ihre Rüstzeiten optimieren und dadurch Ihren Erfolg messbar steigern können. Durch die wesentlich kürzeren Rüstvorgänge werden Ihre Produktionsabläufe deutlich flexibler.
Das spart Zeit und somit Kosten!

effizientere Rüstprozesse     erleichtertes Umrüsten   kurze Durchlaufzeiten   mehr Flexibilität

Ihre Vorteile durch Rüstzeitoptimierung

  • kurze Durchlaufzeiten durch optimierte Prozesse
    hohe Flexibilität in der Anlagenauslastung
    Produktion auch von kleinen Losgrößen
    hohe Anlagenverfügbarkeit - Steigerung des OEE

  • erleichtertes Umrüsten durch standardisierte Rüstablaufpläne
    stressfreies Rüsten
    motivierte Mitarbeiter

  • Kostenreduzierung durch geringere Bestände
    Flächenreduzierung
    weniger Transport
    geringerer Buchungsaufwand

  • verbesserte Abläufe in den Rüstprozessen
    höhere Arbeitssicherheit
    weniger Zwischenfälle & Unterbrechungen

Schaffen auch Sie die Basis für verlustfreie Prozesse, kurze Durchlaufzeiten,
schlanke Produktion und mehr Effektivität in Ihrem Unternehmen.

 

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Lothar Bildhäuser
Experte für SMED-Rüstmanagement

+49 160 99104417
info@ruest-management.de

Jetzt persönlichen Termin vereinbaren!

Experte für Rüstzeitoptimierung [SMED] Lothar Bildhäuser
  • individuelle Beratung
    vor Ort
  • enge Zusammenarbeit mit allen Beteiligten
  • gemeinsame Entwicklung von nachhaltigen Lösungen
  • langfristige partnerschaftliche Zusammenarbeit
  • Methode zur Senkung von Rüstzeiten
  • effizientere Rüstprozesse und kürzere Durchlauf-
    zeiten mit der SMED-Methode
  • Umrüsten einer Anlage in unter 10 Minuten
  • Bestandteil des Lean Management
  • Spezialist für SMED-Rüstzeitoptimierung
  • 20 Jahre Erfahrung als SMED-Berater & -Trainer
  • SMED-Workshops & Beratung in über 70 Unternehmen
  • branchenübergreifende Zusammenarbeit - und zwar auf Augenhöhe